Aktuelles

Roth ist wieder da

Nach ausdauernden Bemühungen auf vielen Ebenen, vor allem aber der Vereinsführung hat Roth nach Jahren wieder einen ICAO-Indicator!
Unter ETSR ist Roth ab März auf den Karten zu finden. Ab sofort hat unser Flugplatz auch wieder eine eigene Frequenz: 123,680.

Herbstzeit – Arbeitszeit

Nach einem grandiosen Sommer naht der Herbst und damit Handarbeit. Zu tun gab es an zwei Baustellen. Am neuen Tower-Container wurde ein Fenster gesetzt. Ewige Baustelle ist unser Flugzeughangar aus den 1960er-Jahren.  Der war vermutlich für eine Lebensdauer von 10 Jahren gebaut, was ständige und umfangreiche Restaurierungs- und Erhaltungsarbeiten notwendig macht. Nach getaner Arbeit endete der Vormittag mit einer spontanen Grillerei.

Ferienprogramm bei der Bundeswehrflugsportgruppe

Die Bundeswehrflugsportgruppe hat auch dieses Jahr am Kinderferienprogramm teilgenommen, das Angebot wurde von neun Kindern gerne angenommen. Verpflegt wurden die Gäste in den Vereinsräumen.

Höhepunkt war sicherlich ein Rundflug für jedes Kind im Motor- oder Segelflieger. Die jungen Gäste waren begeistert! Wer weiß, ob nicht in ein paar Jahren der ein oder andere Fluggast das Erlebnis mit eigenem Flugschein vertiefen möchte.

Bilder können aus Datenschutzgründen leider nicht veröffentlicht werden.

Gründungsurkunde aufgetaucht

Vor knapp 31 Jahren ist die Flugsportgruppe Otto-Lilienthal e.V. gegründet worden. Aus der Taufe gehoben haben den Verein Hubschrauberpilot Oberleutnant Hubert Gesang (aktive Mitglied) und Oberstleutnant Ulrich, damaliger Kommandeur der Luftfahrzeugtechnischen Abteilung des damaligen Panzerabwehrhubschrauberregiments 26.

Der Beweis:

Arbeitseinsatz

Die Sanierung des Vereinshangars konnte am 09.06. wieder ein Stück vorangebracht werden. Die Wetterseite hatte im Laufe der Jahre starkt gelitten, nun wurde nach improvisierter, aber fachkundiger Verschalung ein entstandener Schaden mit Beton verfüllt.

Zusätzlich wurden die Wand mit massiven Balken gegen kommende Stürme der Zeit armiert. Parallel wurde der Hallenboden mit einem fahrbaren Kärcher (so was gibt’s tatsächlich!) einer umfassenden Reinigung unterzogen, woran der Chef erheblichen Spaß hatte.  

Typisch am Bau: Manager, Bauleiter, Controller und ein Arbeiter

Grillen bei herrlichem Frühlingswetter

Bei bestem Wetter hat Vorstand Klaus Meyer zum Grillfest geladen. Grillmeisteister Manfred v. B. hat in gewohnter Manier leckere Steaks gegrillt, die Fliegerfrauen haben Salate und Kuchen satt bereitgestellt. Schön, dass sich auch wieder Gönner und Freunde des Vereins und der Fliegerei eingefunden haben. So bleibt der Kontakt zu den Kameraden bestehen.  

Die Flugsportgruppe bei der AERO 2018

Mekka des allgemeinen Luftsports ist die AERO in Friedrichshafen schon längst. Und in Reichweite für einen Direktflug von Roth sowieso. Also haben sich wieder Mitglieder auf den Weg gemacht, um den Stand der Technik (und sonstiges) zu erkunden.